Industrie- und Gewerbegebiet
für erneuerbare Energien

Für Informationen bitte auf das Logo klicken

Startseite
Begrüßung
Über Dersum
Bürgerservice
Kirche
Vereine
Feuerwehr
Der Bürgerbaum
Fotogalerie
Archiv
Termine
Geschäftswelt
Links
Gästebuch
Impressum
Datenschutz

Gesangverein St. Cäcilia Dersum

„Der Jubilar steht nun in den besten Mannesjahren. Und so dürfen wir hoffen, dass er – sich manchmal durch neue Mitglieder verjüngend – weiterhin seine Stimme erschallen lässt. Singe, wem Gesang gegeben! Denn das Lied erfreut des Menschen Herz und Leben.“ (Pastor Wronna zum 50jährigen Jubiläum des Chores 1970)

Die Anfänge des Cäcilienchores gehen zurück bis in das Jahr 1920.
Lehrer Jansen gründete damals einen reinen Männerchor. Er leitete den Chor bis 1932, dann übernahm Lehrer Eickhorst den Dirigentenstab.
Während des Krieges übte Pastor Schwarte mit einer Mädchengesanggruppe Lieder für Hochzeiten und Beerdigungen ein. Einige Jahre nach dem Krieg wurden die Männer – viele waren nicht zurückgekehrt - wieder aktiv und bildeten mit den Mädchen, geleitet von Lehrer Eickhorst, einen gemischten Chor.
Als der Lehrer im Jahre 1948 versetzt wurde, empfahl er bei seiner Abschiedsfeier, den Choristen und Organisten Johann Schmees als seinen Nachfolger einzusetzen. „Kein anderer als Herr Schmees war zunächst geeigneter, fortan den Chor zu leiten. Er tat es dann auch mit großer Hingabe und Fachkenntnis. Er hat sich wie sein Vorgänger der Kirchenmusik und der weltlichen Musik ganz verschrieben“, trug seinerzeit der Protokollführer in sein Buch ein.
1970 feierte der Männerchor sein 50jähriges Bestehen.
Die Industrialisierung des Emslandes und die damit verbundene Schichtarbeit  ließen ab Mitte der siebziger Jahre die notwendigen Übungsabende für viele Chormitglieder zum Problem werden, und man überlegte sogar, den Chor ganz aufzulösen. Johann Schmees bat die Frauen des ehemaligen gemischten Chores, wieder teilzunehmen. So gibt es seit 1974 wieder einen gemischten Chor.
Nach dem Johann Schmees am 3.1.1981 verstorben war, führten auswärtige Dirigenten übergangsweise seine Arbeit fort, bis die Ehefrau im Sinne des Verstorbenen von 1982 bis 1987 die Dirigententätigkeit übernahm. Helmut Schulte, einst Schüler von Johann Schmees, folgte als Chorleiter. Seit 2008 leitet Helmut Eiken den Chor.

Die Übungsabende finden mittwochs um 20 Uhr im Pfarrheim statt.

Aktivitäten:

  • Mitgestaltung der Hochfeste im Jahr, wie Ostern und Weihnachten, Firmung und Erstkommunion
  • Teilnahme am Kirchenmusiktag alle 2 Jahre und am Adventskonzert
  • Umrahmung der Messen bei familiären Anlässen von Mitgliedern
  • Fahrradtouren, Tagesfahrten, Winterball

Der Vorstand

1. Vorsitzender

Norbert Hackmann

2. Vorsitzender

Hermann-Josef Specker

Kassenführer

Bernhardine Wegmann

Schriftführer

Ludger Hackmann

erweiterter Vorstand

Bernhard Wacker, Susanne Kampen, Anita Wegmann

Notenwarte

Karin Bos, Helene Sürken

Dirigent

Helmut Eiken